12:03 17 Juli 2018
SNA Radio
    Ukrainische Soldaten (Archivbild)

    Ukraine: Rund 100 Militärs im Vorjahr des Landesverrats verdächtigt

    © REUTERS / Valentyn Ogirenko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    22512

    Knapp 100 ukrainische Militärs stehen unter Verdacht, im Jahr 2017 Landesverrat begangen zu haben. Das geht aus einer Mitteilung der ukrainischen Generalstaatsanwaltschaft hervor.

    „Allein im vorigen Jahr wurden in der Ukraine 97 Strafverfahren gegen Militärs wegen des Verdachts auf Landesverrat eingeleitet. Acht davon wurden bereits geschlossen“, zitiert am Montag die Agentur UNN die Behörde.

    Wie es weiter heißt, wurden sechs Strafverfahren im Gebiet Donezk, weitere drei im Gebiet Lugansk eingeleitet.

    Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft waren im Jahr 2016 insgesamt 134 solche Fälle, im Jahr 2015 – 89 und im Jahr 2014 – 67 registriert worden.

    Für Landesverrat droht in der Ukraine ein Freiheitsentzug bis zu 15 Jahren. 

    Zum Thema:

    Fahnenflüchtig nach Kiew: Ukrainische Armee vermisst Hunderte Soldaten
    Ukraine: Verteidigungsminister bestätigt massenhafte Fahnenflucht
    Fahnenflucht in Odessa: Ukrainische Rekruten wechseln angeblich zu Milizen
    Fahnenflucht beim Kiewer Geheimdienst: Fast 1.400 Soldaten desertieren
    Tags:
    Landesverrat, Generalstaatsanwaltschaft der Ukraine, Agentur UNN, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren