12:33 16 August 2018
SNA Radio
    Panorama

    Zum Frauentag: Europas größter See mit Eisblumen bedeckt – FOTOs

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 460

    Wegen starker Unterschiede zwischen der Wasser- und Lufttemperatur haben sich auf der Oberfläche des Ladogasees im Nordwesten Russlands Kristalle gebildet, die wie Blumen aus Eis aussehen.

    Die Ursache für die Entstehung solcher „Eisblumen“ sind vermutlich starke Unterschiede von nicht weniger als 20 Grad zwischen der Wasser- und Lufttemperatur sowie windstilles Wetter, wie Medien berichten. Auf der dünnen Eisfläche schwebt eine Schicht von Wasserdunst. Die Wassermoleküle kühlen sich in der kalten Luft rasch ab und fallen in Form kleiner Kristalle auf die Fläche des Sees nieder.

    Mehr zum Thema: In letzter Sekunde: Kleines Mädchen rettet Mutter vor gewaltiger Dachlawine — VIDEO

    Internetnutzer veröffentlichten in sozialen Netzwerken Fotos der ungewöhnlichen Naturerscheinung. Die Bildungen sind laut Augenzeugen sehr brüchig und zerkrümeln bei Berührung sofort.

    ​Der Ladogasee ist der größte Süßwassersee in Europa und befindet sich zwischen dem Leningrader Gebiet und der Republik Karelien.

    me

    Mehr zum Thema: Unheimliches „U-Boot“ durchbohrt Antarktis? Google Earth sorgt für Aufruhr – VIDEO

    Glückwünsche von Himmel und Erden zum 8. März
    © Sputnik / V.Podvitski
    Glückwünsche von Himmel und Erden zum 8. März
    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite

    Zum Thema:

    Atomarer „Eis-Wurm“: Geheime US-Basis in Grönland taut auf
    „Apokalypse“: Größte Geschäfte Großbritanniens sind leer – FOTOs
    „Den Tag fand ich immer schon furchtbar“ – Frauke Petry EXKLUSIV zum Frauentag
    „Nichts hält sich so lang wie ein Vorurteil“ – Cornelia Ernst (Linke) zum Frauentag
    Tags:
    Schnee, Eis, Winter, Gebiet Leningrad, Karelien, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren