03:23 24 September 2018
SNA Radio
    Schützenpanzer T-14 Armata

    US-Panzersoldaten bewerten russischen „Armata“

    © Sputnik / Vladimir Sergeev
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1629712

    Die Besatzung eines US-Panzers vom Typ „Abrams“ hat gegenüber der Nachrichtenseite „Business Insider“ berichtet, wie sie den russischen Panzer T-14 „Armata“ bewerten.

    Das Interview fand auf dem Trainingsgelände Fort Bliss im US-Bundesstat Texas statt. Die befragten Soldaten wollten demnach anonym bleiben. Ihrer Ansicht nach sei der T-14-Panzer leistungsfähig und sicher, aber zu automatisiert und dadurch nicht praktisch. So könnte zum Beispiel die 12,5-Zentimeter-Kanone schneller von einem Besatzungsmitglied geladen werden.

    „Ich glaube, die Russen bauen gerne Dinge, die wie die (Sturmgewehre) AK sind: Man kann sie in den Schlamm werfen und sie werden weiter schießen", sagte einer der Soldaten. Beim Fall mit dem T-14-Panzer hätten die Russen aber versucht, zu schick zu sein.

    Allerdings seien durch den recht hohen Automatisierungsgrad, und zwar durch den Einsatz des Autoladers und des automatisierten Turms, einige Probleme gelöst worden, wie beispielsweise die Schwierigkeiten bei der Ladung von langer und schwerer Munition, betonten die Panzerschützen. Sollten aber technische Fehler auftreten, würde ihre Beseitigung bei diesen Panzern viel Mühe kosten.

    US-Panzer M1A2 Abrams (Archivbild)
    © Foto : U.S. Army Photo by Sgt. 1st Class Jeremy J. Fowler

    Der Kampfpanzer T-14 „Armata" ist der weltweit einzige Panzer der dritten Nachkriegsgeneration. Er ist eine einmalige Entwicklung der russischen Spezialisten, die keine Analoga im Ausland hat. Auffallend ist, dass alle Bestandteile des neuen Panzers aus heimischer Produktion stammen.

    Der T-14 ist nur einer der Panzer auf der Armata-Plattform. Die Plattform selbst ist universell und kann leicht an verschiedene Waffensysteme angepasst werden. Beispielsweise kann auf ihr ein Artilleriekomplex, ein Flugabwehrkomplex beziehungsweise ein Boden-Boden-Raketenkomplex aufgesetzt werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russland baut im Rekordtempo sein Panzerarsenal aus
    So viele Panzer erhält russische Armee jährlich
    Panzertechnik: Amerikaner beeindruckt von „Superkanone“ aus Russland
    Russland bastelt an „intellektueller“ Munition
    Armata vs. Abrams: USA befürchten Schlimmeres
    Tags:
    Bewertung, Panzer T-14 Armata, US-Panzer Abrams, Russland, USA