21:40 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1531
    Abonnieren

    Vor der Küste von Papua-Neuguinea hat es erneut ein starkes Erdbeben gegeben, meldet der Geologische Dienst der USA (USGS) am Donnerstag.

    Das unterirdische Beben wurde am Donnerstagabend in der Provinz New Ireland verortet. Der Erdbebenherd lag in einer Tiefe von zehn Kilometern. Bislang liegen keine Informationen über mögliche Verletzte vor.

    ​Seit mehr als einer Woche bebt in Papua-Neuguinea die Erde. Die Behörden gehen von mindestens 80 Todesopfern und mehr als 500 Verletzten aus. Laut Medien befinden sich etwa 17.000 Menschen in Notunterkünften.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Tomsker Hotel macht Ergebnisse der Untersuchung von Nawalnys Zimmer publik
    „Die Weltpolitik braucht EU und Außenminister Maas nicht mehr“ – Kritik von AfD
    Debatte um Nord Stream 2: Manuela Schwesig und Dietmar Bartsch wettern gegen die Grünen – Video
    EU beschließt Sanktionen wegen Verstößen gegen Libyen-Embargo
    Tags:
    Erdbeben, Papua-Neuguinea