15:39 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 129
    Abonnieren

    Ein Ehepaar hat während einem Spaziergang am Moore Park Beach in Queensland, Australien, einen Monsterfisch entdeckt. Dies schreibt die Zeitung „Courier Mail“.

    Laut John Lindholm, der den Fund meldete, „müsste er bestimmt 150 Kilogramm wiegen, da er ungeheuerlich groß war“.

    Um welche Fischart es sich dabei handeln soll, sei allerdings unklar. Die Internetnetzer vermuten, dass es ein überdurchschnittlich großer Dreischwanzbarsch ist. Auch Experten seien darüber uneins, welcher Art er angehört. Die meisten gehen aber von einem Queensland Grouper aus (zu Deutsch: Riesenzackenbarsch – Anm. d. Red.).

    Diese Schlussfolgerung wurde auch nach Konsultationen mit dem Queensland Museum von der örtlichen Fischereiaufsichtsbehörde bestätigt.

    Der Queensland Grouper ist eine geschützte Art in Australien. Sein Fang gilt daher als illegal.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Riesige Kreatur taucht vor der Ostseeküste auf – VIDEO
    Was alles unter Wasser kriecht: Diese FOTOs sorgen für Albträume!
    Seemonster sprengt jegliche Vorstellungskraft – VIDEO
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    Tags:
    Entdeckung, Kreatur, Fisch, Monster, Australien, Queensland