20:20 24 April 2018
SNA Radio
    Ukrainischer Soldat

    Ukrainischer Soldat attackiert russischen TV-Moderator – aus diesem bizarren Grund

    © AP Photo / Efrem Lukatsky
    Panorama
    Zum Kurzlink
    73145

    Waleri Ananjew, ein ukrainischer Fallschirmjäger, hat eigenen Angaben nach den bekannten russischen TV-Moderator Artjom Scheinin attackiert. Auf seinem Facebook-Account gesteht er, was ihn dazu veranlasst hat.

    Ananjew will auf den Moderator in der italienischen Stadt Verona getroffen sein, wo er zu dem Zeitpunkt auf Urlaub gewesen sei. Scheinin habe zuvor mit seiner Frau eine Apotheke betreten.

    „Ich kam in diese Apotheke und stellte mich hinter ihnen hin. Sie redeten miteinander. Ich wollte keine russische Sprache hören. Ich habe verstanden, dass sie es sind, und dass ich nicht einfach weggehen kann“, erzählte er.

     

    So habe Ananjew beschlossen, den Russen zu bewachen. Als Scheinin die Apotheke verlassen habe, habe der Fallschirmjäger ihn mit Vulgärsprache und Drohungen zu einem Konflikt provozieren wollen. Allerdings sei Scheinin nicht darauf eingegangen, weshalb dann der ukrainische Militärangehörige die Geduld verloren und dem Moderator ins Gesicht gespuckt habe.

    „Ich kann mich nicht mehr erinnern, wie das Gespräch weiterlief. Ich weiß noch, dass ich ihn an der Schulter fasste oder stieß. Ich wusste nicht, wie ich mich beherrschen sollte“, so Ananjew.

    Ihm zufolge haben ihn seine „Instinkte überkommen“. Allerdings habe er sich nicht getraut, den Konflikt im Zentrum der Stadt fortzusetzen, und sich deshalb auf wörtliche Ausfälle beschränkt.

    Es ist nicht bekannt, wann der Vorfall genau passiert sein soll. Ananjew veröffentlichte seinen Post auf Facebook am gestrigen Freitag.

    Artjom Scheinin ist ein russischer Journalist und TV-Moderator sowie Mitglied der Akademie des russischen Fernsehens. Seit August 2016 ist er Moderator der Talkshow „Wremja pokaschet“ (dt. „Die Zeit wird zeigen“) im Sender Perwy Kanal.

    Zum Thema:

    Kiew fordert von Österreich Auslieferung von regierungskritischem Journalisten
    Deutsche Journalisten gegen den Staat: „Man darf nicht Allgemeinheit überwachen“
    Journalisten-Ausweisung aus Lettland: Moskau fordert Reaktion von OSZE
    „Totalitarismus der 30er Jahre“: Sacharowa zu Journalisten-Ausweisung aus Lettland
    Tags:
    Vorfall, Gleichgewicht, Urlaub, Fallschirmjäger, TV-Sender Perwyj Kanal, Akademie des russischen Fernsehens, Apotheke, Facebook, Waleri Ananjew, Artjom Scheinin, Russland, Verona, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren