05:47 20 August 2018
SNA Radio

    US-Professor zu Smartphone-Sucht: „Letztlich beginnen Sie, Dummheiten zu machen“

    © Fotolia / Narong Jongsirikul
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3381

    Ständige Smartphone-Benachrichtigungen beeinflussen unser Gehirn auf negative Weise. Dies teilte der US-amerikanische Professor für Neuroendokrinologie, Robert Lustig, am Samstag mit.

    Die Menschen in der heutigen Welt hätten sich daran gewöhnt, durch Smartphone-Benachrichtigungen abgelenkt zu werden. Robert Lustig zufolge schulen wir tatsächlich das Gehirn, sich in einem Zustand konstanter Spannung und angstvoller Erwartung zu befinden.

    Das führe dazu, dass der für viele wichtige kognitive Funktionen zuständige präfrontale Kortex des Gehirns gestört werde:

    „Letztlich beginnen sie einfach, Dummheiten zu machen“, zitiert das Online-Portal Business Insider den Professor.

    Das Problem bestehe auch darin, dass sich das Gehirn von 97,5 Prozent der Menschen zu jedem Zeitpunkt nur auf eine Aufgabe konzentrieren könne. Dies bedeute dagegen, das Sie sich jederzeit, wenn Sie eine neue Benachrichtigung auf ihrem Smartphone bekommen, „umstellen“ müssten, wobei auch das Stresshormon Cortisol  sowie das für das Lustgefühl zuständige Dopamin freigesetzt würden.

    Wenn Sie mehrere Aufgaben gleichzeitig zu erfüllen versuchen, würden Sie auch Stress  erleben,  der Ihren Zustand verschlechtere, aber Sie gleichzeitig weiterhin abzulenken zwinge – wegen des Einflusses von Dopamin.

    Wie Lustig ferner betonte, sind Smartphones sicherlich nicht das Böse, aber wenn sie unsere Aufmerksamkeit immer wieder auf sich lenken, wird das zum Problem. Es sei aber möglich, dagegen anzukämpfen – die Abhängigkeit von Smartphones solle über die Grenzen des „sozial akzeptablen Verhaltens“ verdrängt werden wie beispielweise das Rauchen im Raum.

    „Ich hoffe, dass wir eines Tages dazu kommen werden, dass Sie Ihr Handy vor anderen Menschen nicht rausholen dürften“, schloss der Professor.

    Zum Thema:

    Fünf Gründe, sein Smartphone sofort zur Seite zu legen
    Wieso Sie besser nicht neben Ihrem Smartphone schlafen sollten
    Wenn neue Message Sie von Orgasmus abhält… – Studie zur Smartphone-Sucht schockiert
    Smartphone-Messages verschlechtern die Laune - Forscher
    Tags:
    Professor, Benachrichtigung, Zustand, Einfluss, Gehirn, Erwartung, Smartphones, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren