07:32 17 November 2018
SNA Radio
    Universum (Symbol)

    Hubble-Teleskop schießt FOTO der Kollision von Galaxien

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1455

    Forscher haben mit Hilfe des Hubble-Weltraumteleskops den Prozess der Fusion von Galaxien aufgenommen, wie das Portal „Space.com“ berichtet.

    Die zwei Galaxien auf dem Foto befinden sich 350 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt im Sternbild Walfisch. Deren Fusionsprozess befinde sich nun im Frühstadium. Sie werden sich demnach im Laufe von Millionen Jahren nähern und schließlich eine homogene Struktur formieren.

    ​Laut dem Portal sind solche Fusionen von Galaxien im Universum üblich. Die Milchstraße solle beispielweise in etwa vier Milliarden Jahren mit der Nachbargalaxie Andromeda kollidieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Weltraumteleskop „Hubble“ schießt FOTO von Galaxie aus Zeit der Dinosaurier
    Hubble-Weltraumteleskop macht FOTO von einer der „einsamsten“ Galaxien
    Tags:
    Fusion, Galaxien, Universum, Kollision, Hubble-Teleskop