07:40 17 August 2018
SNA Radio
    Russlands Präsident Wladimir Putin gibt Interview für den US-Fernsehsender NBC

    „Meine Arbeit mit dem Präsidenten ist…“: Kreml-Sprecher reagiert auf Putins Kritik

    © Sputnik / Alexey Drushinin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    101202

    Dmitri Peskow, der Pressesprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin, hat am Montag die Worte seines Chefs kommentiert, wonach er manchmal Unsinn reden soll.

    „Meine Arbeit mit dem Präsidenten wird immer von seiner Kritik begleitet. Er ist ein sehr anspruchsvoller Chef. Das ist ein absolut normaler Arbeitsprozess. Die Kritik ist manchmal schärfer, manchmal weniger. Es gibt ja kaum einen solchen Sprecher, der von seiner Führung nicht kritisiert wird. Das kann nur ein Sprecher sein, der gar nichts tut. Ich äußere nie meine Meinung“, sagte Peskow.

    Zuvor hatte Putin in einem Interview für den US-Fernsehsender NBC erklärt, er kontrolliere nicht die Äußerungen der Mitarbeiter seiner Administration. „Glauben Sie etwa, dass ich einen jeden kontrolliere? So redet mein Pressesekretär (Dmitri) Peskow manchmal solchen Quatsch, dass ich denken muss: Was sagt er da? Wer hat ihn dazu beauftragt?“, so Putin.

    Zum Thema:

    Putin zu Wahleinmischungsvorwürfen: Beschuldigte könnten ebensogut US-Bürger sein
    „Sie spinnen wohl!“ - Putin zu Unmöglichkeit einer Krim-Rückgabe
    NBC-Journalistin: „Putin hat etwas gegen Trump in der Hand“
    US-Sanktionen gegen Russland: Putin nennt wahren Grund
    Tags:
    TV-Sender NBC, Dmitri Peskow, Wladimir Putin, USA, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren