11:19 17 Dezember 2018
SNA Radio
    Ein Flüchtling aus Afrin im Dorf Anab

    Türkische Armee beschießt Umgebung von Afrin – Tote

    © AFP 2018 / Nazeer al-Khatib
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1644

    Türkische Artillerie hat am Mittwoch kurdische Siedlungen in der Umgebung der Stadt Afrin im Norden Syriens beschossen. Die Nachrichtenagentur SANA gibt Todesopfer an.

    Demnach wurden bei einem Beschuss des Dorfes Baadina neun Zivilisten getötet.

    Insgesamt wurden seit dem 20. Januar, als der türkischen Militäreinsatz in Afrin eingeleitet worden war, laut der Nachrichtenagentur bei Beschüssen und Luftanschlägen 222 Menschen getötet und mehr als 700 weitere verletzt.

    In den zurückliegenden Tagen soll die Flüchtlingswelle aus Afrin in Richtung der Siedlungen az-Zahra und Nubl, die von der syrischen Armee geschützt werden, stark zugenommen haben: Mehr als 20.000 Menschen seien dort angekommen.

    Zudem begeben sich die Ortsbewohner in die Stadt Tall Rifaat sowie die Siedlungen Sijara und Ukeiba westlich von Aleppo.

    Die türkischen Truppen und die Einheiten des „Freien syrischen Armee" (FSA) haben das Verwaltungszentrum Afrin fast völlig blockiert. Allerdings weigern sich die syrisch-kurdischen „Volksverteidigungseinheiten" zu kapitulieren und verteidigen sich auch weiter, indem sie dem Gegner Verluste zufügen. Laut der kurdischen Nachrichtenagentur „Firat" töteten sie am Dienstag 25 türkische Soldaten und 46 FSA-Kämpfer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Für Einrücken bereit: Erdogan zu Militäroperation in Afrin
    Im Kampf gegen Türkei: SDF schickt Truppenverstärkung an Kurden in Afrin
    Türkische Armee in Afrin auf „Erfolgskurs“ – Ankara verkündet Zwischenbilanz
    Berlin: Proteste gegen türkischen Einsatz in syrischem Afrin
    Tags:
    Flüchtlinge, Tote, Beschuss, Militäreinsatz, Militäroperation "Olivenzweig", syrisch-kurdische Volksverteidigungseinheiten (YPG), Freie Syrische Armee (FSA), türkische Armee, Afrin, Syrien, Türkei