14:55 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    181258
    Abonnieren

    Der kleine Ort Alwine in Brandenburg soll versteigert werden. In der früheren Bergbauarbeitersiedlung leben heute nur noch 13 Einwohner. Die zuständige Gemeinde sucht einen ernsthaften Investor für das ehemalige Treuhand-Areal. Anfang 2018 sprang ein Käufer ab, der den Ort für 140.000 Euro erwerben wollte. Sputnik geht der Geschichte auf den Grund.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Erschreckende Dimension“: Kinder als Armutsrisiko in Deutschland
    Deutschland: Knapp zwei Millionen Kinder von Armut bedroht – Linke will Kampf dagegen
    So viele Menschen sind in Deutschland von Armut bedroht
    Frau fährt mit Auto in Berliner Café – sechs Verletzte
    Tags:
    Miete, Orte, Menschen, Versteigerung, Schicksal, Investitionen, DDR, Deutschland