20:45 22 Juli 2018
SNA Radio
    Beamte der russischen Spezialeinheit SOBR in Dagestan (Archivbild)

    Spezialoperation in Südrussland: Sicherheitskräfte eliminieren Terroristen

    © Sputnik / Konstantin Tschabalow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11381

    In der südrussischen Provinz Dagestan ist am Samstag eine Spezialoperation von russischen Sicherheitskräften durchgeführt worden, bei der ein Terrorist eliminiert wurde, meldet das nationale Antiterrorkomitee.

    "In Bezirk Botlich in (der südrussischen Provinz) Dagestan wurde im Zuge einer Antiterroroperation ein Bandit neutralisiert", heißt es in der Meldung des Zentrums.

    Zuvor ist es bekannt geworden, dass die Ortschaft Andi im Bezirk Botlich von Sicherheitskräften abgeriegelt worden war — eine darauf hin folgende Antiterroroperation ist erwartet worden.

    Mittlerweile haben russische Sicherheitsbehörden bestätigt, dass der Verdächtige enge Kontakte zum IS hatte. Zudem sei er der Anführer einer bewaffneten Islamistengruppe gewesen, die zuvor in den Waldbereichen von Dagestan operiert hatte.

    In der südrussischen, islamisch geprägten Republik Dagestan kommt es immer wieder zu Antiterroreinsätzen russischer Spezialkräfte — nicht selten sind diese Operationen gegen Anhänger des IS (Islamischer Staat)* gerichtet.

    *„Islamischer Staat“, auch „Daesh“, eine in Russland verbotene Terrorvereinigung.

     

    Tags:
    Antiterroroperation, Sicherheitskräfte, Terrorist, Anti-Terror-Einsatz, IS, Dagestan, Russland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren