03:20 16 Juli 2018
SNA Radio
    Türkische Soldaten

    Irak: PKK dementiert Berichte über türkische Invasion in Sindschar

    © REUTERS / Murad Sezer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    24910

    Das Mitglied der „Arbeiterpartei Kurdistans“ (PKK) Kawa Sheikh Mus hat die Berichte über einen angeblichen türkischen Militäreinsatz in der Stadt Sindschar im Nord-Irak dementiert.

    Zuvor hatte eine Reihe von türkischen und westlichen Medien gemeldet, der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan habe angeblich einen Militäreinsatz im irakischen Sindschar angekündigt.

    „Momentan gibt es keine Bewegung der türkischen Kräfte in der Stadt Sindschar in der Provinz Ninawa", sagte Mus gegenüber Sputnik. „Sollte das passieren, so werden wir mit Gewalt reagieren, um unser jesidisches Volk zu schützen". Er warf dem türkischen Staatschefs vor, immer wieder falsche Äußerungen von sich zu geben.

    türkische Armee an der Syriens Grenze (Archiv)
    © AP Photo / Ibrahim Mase/DHA-Depo Photos

    In der vergangenen Woche hatte Erdogan mit einer überraschenden Militäroperation gegen die Stadt Sindschar im Irakischen Kurdistan gedroht, falls die irakische Regierung die Einheiten der in der Türkei verbotenen und als Terrororganisation eingestuften „Arbeiterpartei Kurdistans" nicht „auseinanderjagen" werde.

    Zudem hatte Erdogan gesagt, der türkische Militäreinsatz in der nordsyrischen Region Afrin werde sich nicht auf die gleichnamige Stadt beschränken, sondern in Manbidsch und Idlib fortgesetzt werden.

    Eine Quelle von Sputnik in der Gruppierung „Freie Syrische Armee", die die Türkei bei ihrer Militäroperation in Afrin unterstützt, hatte mitgeteilt, die türkische Kräfte würden sich an die syrisch-irakische Grenze bewegen, um eine Militäroperation gegen die PKK-Kämpfer in Sindschar durchzuführen, sollten die Türkei und die USA sich nicht über den Abzug der kurdischen Miliz aus Manbidsch verständigen.

    Am 20. Januar hatte der türkische Generalstab die Militäroperation „Olivenzweig" eingeleitet. Sie ist gegen die kurdischen Einheiten in der nordsyrischen Region Afrin gerichtet, die von den USA unterstützt und von der Türkei als terroristische Organisation eingestuft werden. Die türkischen Truppen werden dabei von der oppositionellen „Freien Syrischen Armee" (FSA) unterstützt.

    Zum Thema:

    FSA nimmt Afrin ein: „Wir haben viele YPG-Kämpfer getötet“
    Türkei nimmt Afrin Region unter ihre volle Kontrolle – Generalstab
    Mit diesem FOTO-Vergleich verteidigt Türkei ihre Operation in Afrin
    Erdogan: Türkei bereit zu neuen militärischen Operationen in Syrien
    Damaskus protestiert bei UN gegen Besetzung von Afrin durch Türkei
    Tags:
    Dementi, Militäreinsatz, Kurden, Militäroperation, FSA, Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), Recep Tayyip Erdogan, Afrin, Manbidsch, Sindschar, Türkei, Syrien, Irak
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren