06:59 24 April 2018
SNA Radio
    Panorama

    Augenzeuge von Brand in Kemerowo: „Man hatte zehn Sekunden Zeit zur Flucht“ - VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 574

    Eine Beobachtungskamera hat die ersten Sekunden eines folgenschweren Brandes in einem großen Einkaufszentrum der sibirischen Stadt Kemerowo aufgezeichnet. Auf dem Video ist zu sehen, wie sich dicke Rauchwolken sekundenschnell durch Korridore des Zentrums ausbreiteten.

    „Menschen hatten etwa zehn Sekunden Zeit, um zu flüchten“, sagte ein Augenzeuge nach Angaben örtlicher Medien.

    Beim Brand kamen nach jüngsten Angaben 64 Besucher ums Leben, darunter mehrere Kinder. In Kemerowo wurde eine dreijährige Trauer ausgerufen.

    Der Zahl der Todesopfer nach ist das der viertgrößte Brand der letzten 100 Jahre in Russland. 1999 starben 57 Menschen bei einem Brand im Gebäude der Inlandsbehörde in der Wolga-Stadt Samara. Bei einem Brand in einem Altersheim in der Region Krasnodar 2007 gab es 63 Tote. 2009 kamen 153 Menschen bei einem Brand in einem Klub in Perm am Ural ums Leben. Die meisten erstickten oder wurden zu Tode getrampelt.

     

    Tags:
    Opfer, Brand, Kemerowo, Sibirien, Russland