20:45 22 Juli 2018
SNA Radio
    ein Braunbär (Symbolbild)

    Überraschende Forschung: Wie Bärinnen in Schweden Jäger austricksen

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 791

    Das Verhalten von Braunbären in Schweden hat sich aufgrund der besonderen Rechtslage des Landes verändert, wie aus einem aktuellen Artikel im Fachblatt „Nature Communications“ hervorgeht.

    Forscher haben demnach Daten über das Verhalten von Braunbären in Schweden studiert, die innerhalb von 22 Jahren gesammelt worden waren. Dabei soll sich herausgestellt haben, dass während dieser Zeit die Zahl der Bärinnen, die für ihre Jungen ein Jahr länger sorgten als zuvor, enorm gestiegen ist.

    Dies könne damit erklärt werden, dass es in Schweden erlaubt sei, Bären-Einzelgänger ohne spezielle Lizenz zu töten. Zugleich sei aber die Jagd auf Bären eingeschränkt, die sich in Gruppen bewegen. Daraus resultierend werden laut den Forschern einsame Bärinnen viermal öfters erschossen, als wenn sie Artgenossen um sich haben.

    Die Raubtiere ahnen scheinbar, dass eine längere Sorgezeit für die Nachzucht die Chancen auf das Überleben sowohl für die Bärin als auch für die Jungen erhöht. Im Jahr 2005 sollen nur sieben Prozent der Bärinnen mit ihren Jungen ein Jahr länger geblieben sein, 2015 schon 36 Prozent.

    „Der Mensch ist zu einer Evolutionskraft im Leben der Bären geworden“, kommentiert Studienautor Jon Swenson von der norwegischen Universität für Umwelt- und Biowissenschaften.

    Im Jahr 2016 wurde berichtet, dass skandinavische Bärinnen bemüht seien, ihre Nachzucht unweit der Menschen aufzuziehen. Auf diese Weise weichen sie den aggressiven Männchen aus, die dazu geneigt seien, Jungen zu töten, sich allerding fürchten, Menschen näherzukommen.

    Zum Thema:

    WM 2018: Britische Fans fürchten Tausende hungrige russische Bären
    Das haut selbst den stärksten Bären um: Brutaler Wasserwerfer-Einsatz auf VIDEO
    „Neckt den Bären nicht“: Wie Briten auf russische Raketenstarts reagieren
    Ausgehungert bis auf die Knochen: Diese Zoo-Bären müssen um Futter betteln - VIDEO
    Tags:
    Lizenz, Jagd, Nachwuchs, Bären, Raubtiere, "Nature Communications", Jon Swenson, Schweden
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren