08:36 14 November 2018
SNA Radio
    Erdbebenanzeiger (Symbol)

    Schweres Erdbeben in Papua Neuguinea

    © AP Photo /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2715

    Ein Erdbeben der Stärke 7,2 hat sich in der Nähe der östlichen Küste des Inselstaates Papua-Neuguinea ereignet. Dies berichtete die US-Erdbebenbehörde.

    Das Epizentrum der Erdstöße lag demnach 156 Kilometer südwestlicher der Stadt Kokopo auf der Insel Neubritannien, der Erdbebenherd soll sich in einer Tiefe von zehn Kilometern befunden haben.

    ​Bislang liegen keine Angaben über Opfer und Verletzte vor. Eine Tsunami-Gefahr wurde nicht ausgerufen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Erdbeben der Stärke 7,0 erschüttert Papua-Neuguinea
    Vulkanausbruch: Papua-Neuguinea lässt ganze Insel räumen – VIDEO
    Starkes Erdbeben in Südmexiko - Regierungshelikopter bei Inspektionsflug abgestürzt
    Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert Ostküste Taiwans
    Tags:
    Erdbeben, US-Erdbebenwarte USGS, Papua-Neuguinea