18:57 21 November 2018
SNA Radio
    Panorama

    Erste „lebende Barbie“ in Polen verrät: So viel kostet ihr neues Äußeres - FOTOs

    Panorama
    Zum Kurzlink
    252171

    Eine Architektin aus Polen hat tausende Euro für plastische Operationen ausgegeben und sich zur ersten „lebenden Barbie“ im Land erklärt, berichtet die britische Zeitung „The Sun“.

    Die 25-jährige Anella habe nicht geplant, eine Barbie zu werden, schreibt „The Sun“. Nach einer Nasenoperation habe sie aber nicht mehr aufhören können. Sie habe beschlossen, ein neues Leben zu beginnen und habe mehr als 34.000 Euro ausgegeben, um Busen und Lippen zu vergrößern.

    „Ich mag alles Seltsame, Verrückte und Einzigartige. Vielleicht ist das so, weil ich selbst so bin. Ich mag charismatische Menschen, die etwas zu sagen haben. Menschen, die etwas Schönes schaffen können, sind auch schön im Inneren“, sagte Anella.

     

    Wegen ihres Barbie-Äußeren erlangte die Frau Popularität: Auf ihrem Instagram-Account gibt es schon mehr als 111.000 Follower.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Unwiderstehlich sexy: Das ist die schönste Volleyball-Spielerin Russlands – FOTOs
    Beauty-Wahn: sieben Schönheits-OPs aus Liebe zu Stars - FOTOs
    Neue Barbie bekommt Hidschab
    Tags:
    Operation, sexy, Busen, Plastik, Barbie, Frau, Polen