00:24 21 November 2018
SNA Radio
    Erdbebenanzeiger (Symbol)

    Südamerika: Erdbeben der Stärke 6,8 trifft Bolivien

    © AP Photo /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1616

    Laut dem amerikanischen Geological Survey Institute (USGS) wurde am Montag das südamerikanische Land Bolivien von einem Erdbeben erschüttert. Seine Stärke wurde auf 6,8 nach der Richter-Skala geschätzt.

    Es soll die Region um die Stadt Tarija im äußersten Süden des Landes betroffen sein. Nach Angaben des Instituts befand sich das Epizentrum etwa 557,5 Kilometer unter der Erdoberfläche.

    ​Zu Verletzten gibt es im Moment keine Angaben.

    Laut den örtlichen Behörden habe es unter Ortsanwohnern keine Panik gegeben. Erdbeben solcher Stärke in der Region würden in den "zulässigen Grenzen" liegen, so die Meldungen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Schweres Erdbeben in Papua Neuguinea
    Erdbeben der Stärke 7,0 erschüttert Papua-Neuguinea
    Heftiges Erdbeben erschüttert Ost-Japan - FOTOs
    Starkes Erdbeben in Taiwan – Zahlreiche Verletzte
    Tags:
    Epizentrum, Erdbeben, US Geological Survey Institute (USGS), Südamerika, Bolivien