04:33 18 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1312
    Abonnieren

    Forscher haben in einer Lagune der schottischen Insel Skye die Spuren von gigantischen Dinosauriern gefunden, die vor etwa 170 Millionen Jahren auf der Erde gelebt hatten. Dies berichtet die Zeitung „The Daily Mail“.

    Bei dem Fund geht es demnach um Abdrücke von den weltgrößten Dinosauriern, den Sauropoden. Deren Länge betrug dem Blatt zufolge 15 Meter. Laut der Zeitung „The Telegraph“ waren diese zehn Tonnen schwer.

    ​Die Forscher der Universität Edinburgh gehen davon aus, dass der Fund aus dem Mitteljura stamme. „The Telegraph“ zufolge sind bislang ganz wenige Fossilien aus dieser Periode der Erdgeschichte entdeckt worden, deswegen sei der jüngste Fund von großer Bedeutung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Wolkenkratzer aus Schädeln“: Russischer Botschafter in Ankara klagt über Drohungen
    12-Punkte-Plan für die Ukraine – der Skandal von München, den keiner mitbekam
    Bildretusche aus Platzmangel? – MDR muss sich für Veränderung von Demo-Foto rechtfertigen
    Syrische Armee wird Aleppo und Idlib weiterhin befreien – Assad
    Tags:
    Dinosaurier, Insel, Forscher, Schottland