17:33 23 Juli 2018
SNA Radio
    US-Polizei (Symbolbild)

    USA: Schießerei in Bus mit Todesopfern

    © Fotolia / mario beauregard
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 365

    Drei Menschen sind infolge einer Schießerei in einem privaten Bus in der Stadt Rockford (Staat Illinois) ums Leben gekommen. Dies teilte die Stadtpolizei auf Facebook mit.

    Der Vorfall ereignete sich demnach in der Nacht auf Samstag (Ortszeit). Die Polizisten sollen am Tatort drei Leichen mit Schusswunden vorgefunden haben. Laut den vorläufigen Ermittlungsergebnissen hat sich im Bus ein weiterer Passagier befunden. Er soll das Feuer eröffnet haben und danach verschwunden sein.

    Mehr zum Thema: So will Trump Schullehrer vor Schießereien schützen

    Der Busfahrer, der von den Passagieren am Vorabend engagiert worden war, meldete den Vorfall bei der Polizei. Die Identität des Täters konnte bereits festgestellt werden.

    Zum Thema:

    Eine Tote, drei Verletzte bei Schießerei in YouTube-Zentrale in USA – VIDEO
    Mindestens drei Menschen bei Schießerei in US-Schule verletzt
    USA: Verletzte bei Schießerei in Birmingham – Täter tötet sich selbst – VIDEO
    Schüsse an US-Uni gefallen - Berichte über Opfer, Täter flüchtig
    Tags:
    Ermittlung, Leichnam, Leichen, Leiche, Tote, Fahrgäste, Passagier, Bus, Pistole, Waffen, Schießerei, schießen, Tatverdächtige, Verbrechen, Verbrecher, Polizei, Illinois, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren