07:26 14 November 2018
SNA Radio
    Geoglyphen auf dem Plateau Nazka in Peru (Archivbild)

    Neue rätselhafte anthropomorphe Geoglyphen in Peru entdeckt – FOTO

    © AFP 2018 / Jaime Razuri
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11055

    In Peru haben Forscher auf dem Plateau Nazka unweit der Wüste Sechura neue Erdzeichnungen und Geoglyphen entdeckt, berichtet die Zeitung „National Geographic“.

    Insgesamt entdeckten die Forscher 50 Zeichnungen, darunter anthropomorphe Geoglyphen sowie Zeichnungen von Tieren und Naturereignissen. Ein Teil der Geoglyphen befindet sich auf dem Plateau Palpa einige Kilometer nördlich von Nazca.

    Die Forscher könnten neue Geoglyphen mit Hilfe von Satellitenbildern und Drohnen entdecken. Jetzt versuchen sie, das genaue Alter und die Herkunft der Zeichnungen festzustellen.

    Es wird angenommen, dass sie von Vertretern der Nazca-Kultur zwischen dem zweiten und dem siebten Jahrhundert nach Christus geschaffen wurden.

    Zurzeit können die Forscher nicht genau sagen, warum alte Zivilisationen große Zeichnungen schufen, die man aus der Vogelperspektive erkennen kann. Laut einer der populären Theorien haben sie auf diese Weise Signale an Aliens schicken können.

    Haben Sie einen Account in den sozialen Netzwerken? Werden Sie Fan unserer Facebook- und Instagram-Seite!

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Barbar brettert mit Lkw durch Weltkulturerbe – VIDEO
    Djatlow-Mysterium: Ural-Forscher findet Rätsel-Erdmuster im Unglücksgebiet – VIDEO
    Tags:
    Geoglyphen, Zeichnungen, Entdeckung, Forscher, Nazca, Peru