11:24 21 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    125737
    Abonnieren

    Auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt hat sich ein Unfall mit einem Bundeswehr-Hubschrauber ereignet. Dabei soll ein Flugplatzmitarbeiter getötet worden sein, meldet das Portal Focus am Dienstag.

    Demnach ist der Transportheli zwischengelandet, um zu tanken. Die laufenden Rotorblätter der Maschine sollen gegen den Tower gestossen sein. Mehrere Trümmerteile flogen durch die Luft und trafen einen Mitarbeiter vor Ort.

    ​Der 60-jährige Mann wurde schwer verletzt und starb später im Krankenhaus. Dem Portal zufolge sollen durch den Vorfall auch in der Nähe stehende Gebäude sowie Flugzeuge in Mitleidenschaft gezogen worden sein.

    Der Flugbetrieb wurde demnach bis auf weiteres eingestellt.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Armselige Kreatur“ – Entrüstung über Hans-Georg Maaßens Äußerungen zu Hanau
    Jung, clever, russisch: Hamburger Linke-Kandidatin kämpft gegen den Mainstream – Exklusiv
    Russische Su-24 fliegen Luftangriff gegen Terroristen in Idlib
    Neue Fakten zum Hanau-Anschlag: „Täter war Behörden bekannt“
    Tags:
    Toter, Helikopter, Todesopfer, Hubschrauber, Bundeswehr, Deutschland