18:10 18 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3155
    Abonnieren

    Der tschechoslowakisch-amerikanische Filmregisseur Milos Forman ist am Freitag im Alter von 86 Jahren gestorben. Die genaue Todesursache wird vom Hollywood Reporter nicht genannt.

    Forman hatte seinen Ruhm dank solchen Filmen wie „Einer flog über das Kuckucksnest“, „Amadeus“, „Larry Flynt – Die nackte Wahrheit“, „Goyas Geister“ verdient.

    Für seine Werke wurde er 1975 und 1984 mit dem Oscar und auch dreimal mit dem Golden Globe ausgezeichnet.

    Forman ist 1932 in der Tschechoslowakei geboren. Seine Bekanntheit als Regisseur erlangte er in den frühen 60er Jahren und wanderte 1968 in die USA aus.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Ton wird immer rauer: Putin will Geschichts-Verzerrern das „Schandmaul schließen“
    Kopftuch-Debatte eskaliert: Schlägerei an Uni Frankfurt
    Erdogan warnt vor „historischem Fehler“ in Libyen
    Tags:
    Filmdreh, Oscar, Regisseur, Tod, Tschechoslowakei, USA