14:18 13 Dezember 2018
SNA Radio
    People walk on rubble of damaged buildings in the besieged town of Douma, Eastern Ghouta, in Damascus, Syria

    „Mit alten KGB-Methoden“: Französische Presse will Sputnik nicht vertrauen

    © REUTERS / Bassam Khabieh
    Panorama
    Zum Kurzlink
    13476

    Das französische Nachrichtenmagazin „L’Obs“ hat Sputnik vorgeworfen, Verschwörungstheorien zu unterstützen und Propaganda zu betreiben. Zu dem Anlass für diese Vorwürfe wurde die Äußerung des russischen Generalstabchefs Waleri Gerassimow, der vor einer Inszenierung einer Chemiewaffenattacke in Syrien warnt.

    Das beliebte Wochenmagazin zweifelt bei einem seiner Artikel vom 13. April an der Echtheit des von Sputnik France veröffentlichten Videos, das den Auftritt von Gerassimow zeigt.

    Der russische Generalstabschef hatte bereits vor einem Monat vor einer Provokation des Westens mit einer Inszenierung eines Chemiewaffen-Angriffs gewarnt. Die angebliche chemische Attacke sollte der syrischen Regierung zur Last gelegt werden, sagte Gerassimow. Als Vergeltungsmaßnahme plane Washington einen Raketen- und Bombenangriff auf Regierungsviertel in Damaskus.

    Seine Zweifel brachte das Magazin mit ziemlich rauen Tönen zum Ausdruck: „Ohne sich vor den alten KGB-Methoden zu scheuen, nutzt Moskau seine üblichen Propaganda-Kanäle. Sein Brückenkopf, Sputnik France, hat am Donnerstag ein Video ausgegraben, das im März gefilmt worden sein und in dem der russische Generalstabschef „prophetische Worte" aussprechen soll, wie die pro-russische Webseite behauptet", heißt es im Artikel.

    Allerdings war das Video tatsächlich am 13. März erstmals von der Nachrichtenagentur „Ruptly" veröffentlicht worden.

    Schon damals wurde auch die Nachrichtenagentur „Reuters" auf das Video aufmerksam und veröffentlichte einen Bericht über diese Erklärung.

    Sputnik France erstellte für alle Fälle einen Screenshot des L'Obs-Artikels.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Inszenierung, Giftgasattacke, Chemiewaffen-Angriff, Chemiewaffen, Generalstabschef, L’Obs, Sputnik France, Waleri Gerassimow, Ost-Ghuta, Duma, Syrien, Russland, Frankreich