Widgets Magazine
09:17 12 November 2019
SNA Radio
    US F-15 Jet (Symbolbild)

    Überrascht? Das sind die Hauptfeinde der US-Jets

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    71113
    Abonnieren

    Amerikanische Medien haben ein Ranking von zehn Vögeln veröffentlicht, die in den Finanzjahren zwischen 1995 und 2016 bei den US-Luftstreitkräften die meisten Schäden verursacht haben.

    Nach Berechnungen von Defense News sind Schneegänse bei den amerikanischen Luftstreitkräften für Beschädigungen in Höhe von 9,401 Millionen Dollar verantwortlich. Wildenten schafften es auf 10,304 Millionen Dollar, während Rotschwanzbussard gar  Defekte im Wert von 17,039 Millionen Dollar anrichteten. Die Fleckschnabelenten brachten die Streitkräfte um 24,6 Millionen Dollar, während ihnen Trauertauben 29,3 Millionen Dollar kosteten.

    Unter die fünf größten Schädlinge schafften es Truthahngeier, durch die die Amerikaner Einbußen im Ausmaß von 37,8 Millionen Dollar hinnehmen mussten. Nashornpelikane brachten es auf 41,8 Millionen Dollar und Kurzschnabelgänse machten die Streitkräfte in 21 Jahren um ganze 43,3 Millionen Dollar ärmer.

    Laut der Analyse zählen Rabengeier zu den schonungslosesten Schädlingen. Durch sie entstanden Kosten in der Höhe von 75,7 Millionen Dollar. Am wenigsten Erbarmen hatten die Kanadagänse, die  den Luftstreitkräften mit ihren Beschädigungen sage und schreibe 93,8 Millionen Dollar abluchsten.

    Kanadagans
    Kanadagans
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Massentod über USA: Tote Vögel fallen vom Himmel - VIDEO
    Neugierige Vögel bestehlen lettische Forscher in Antarktis
    Sind Vögel Dinosaurier? Dieses Foto soll es beweisen
    Tags:
    Vögel, US-Luftwaffe, USA