14:39 14 November 2018
SNA Radio
    Insekten-Burger

    „Moin moin“: Burger-Fans in Aachen treffen Insektenversion ihrer Leibspeise

    © REUTERS / Wolfgang Rattay
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1430

    Supermärkte in Aachen haben begonnen, Insekten-Burger aus Mehlwürmern anzubieten. Der Hersteller beschreibt ihren Geschmack als nussig und saftig.

    Die Speise sieht recht gewöhnlich aus, ungefähr wie ein Falafel-Burger. Die Sonderzutat – Puder aus gezüchteten Buffalowürmern – soll aber außerordentlich eiweißreich und umweltfreundlich sein. 

    Laut Medienangaben haben viele Käufer die leckere Neuheit gelobt, obwohl einige erschüttert und ungläubig geblieben sind.

    Mehlwürmer werden in den Niederlanden gezüchtet und sind dort ziemlich populär. Die Hersteller, Bug Foundation, wollen aber mit ihrem Produkt in der Zukunft europaweit gehen und es in über 100 Geschäften anbieten. 

    Der neue Geschmack ist dank der Novel-Food-Verordnung der EU zu erleben, die am 1. Januar 2018 in Kraft getreten war und unter anderem den Verzehr von Insekten erlaubt hatte. Allerdings haben schweizerische Läden Insekten-Burger schon seit Mai 2017 angeboten.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Wie Bienen Panzer kampfunfähig machen – Insekten als Waffen
    Das sollen russische Kosmonauten unterwegs zum Mond essen
    Tschüss, Cheeseburger! Amtsarzt verdonnert Trump zu Schlankheitskur
    Tags:
    Würmer, Burger, Essen, Insekten, Niederlande, Aachen, Deutschland