08:53 19 November 2018
SNA Radio
    Бойцы СОБР на тренировке перед командировкой в Дагестан

    14 Teilnehmer der Terrororganisation „Hizb ut-Tahrir” in Russland festgenommen

    © Sputnik / Konstantin Chalabov
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2653

    Vierzehn Personen sind wegen Verbindungen zur Terrororganisation „Hizb ut-Tahrir”* in der russischen Teilrepublik Tatarstan festgenommen worden. Dies geht aus einer Erklärung des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB hervor.

    „Bei Durchsuchungsmaßnahmen wurden vierzehn Teilnehmer einschließlich der Anführer der Terrorzelle festgenommen. Sie alle leben in Kasan und in den umliegenden Gebieten der Republik”, hieß es.

    Mehr zum Thema:Sibirien: FSB unterbindet Aktivitäten von Terrorzelle

    Demnach durchsuchten Kriminalbeamte die Wohnungen im Rahmen eines eingeleiteten Verfahrens nach Artikel „Organisation der Tätigkeiten einer Terroristenorganisation und Teilnahme an den Tätigkeiten einer solchen Organisation“.

    Dabei hatte die Polizei auch verbotene Literatur und Berichte über Rekrutierung und Arbeit mit neuen Mitgliedern der Zelle beschlagnahmt.

    Im November 2017 wurde die Anführerin der Frauenzelle der islamistischen Organisation „Hizb ut-Tahrir” in St. Petersburg festgenommen.

    *„Hizb ut-Tahrir” (zu Deutsch: „Partei der Befreiung“) ist eine in Russland verbotene Terrororganisation.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Mutmaßlicher Paris-Attentäter Salah Abdeslam wegen versuchten Mordes verurteilt
    Immer mehr Flüchtlinge zeigen sich selbst als Terroristen an
    „Dschaisch al-Islam“ zündet aus Angst vor Verrat Panzergerät an – VIDEO
    Tags:
    Festnahme, Polizei, Hizb ut-Tahrir, Russland, Tatarstan, Kasan