SNA Radio
    Computer-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance

    Was macht PC-Spiel "Kingdom Come" so einzigartig? Sputnik spricht mit Miterschaffer

    © Foto: Warhorse Studios
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1283

    Das Computer-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance von der tschechischen Firma Warhorse Studios ist zwar erst im Februar dieses Jahres erschienen, aber bereits enorm populär unter Spielern. Die Besonderheit dieses Spiels ist das Augenmerk auf historische Glaubwürdigkeit.

    In Tschechien soll dieses Spiel sogar als Hilfstool beim Unterricht in einer Universität eingesetzt werden.

    Die Handlung spielt in Böhmen am Anfang des 15. Jh. Im Zentrum der Ereignisse steht der junge Schmied-Sohn Henry, der sich an den Mördern seiner Eltern rächen will und plötzlich in eine Verschwörung gerät, um König Wenzel IV. auf den Thron zurückzubringen. Der Marketingmanager von Warhorse Studios, Jiri Rydl, sprach mit Sputnik Ceska republika über das Spiel.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Politik in Europa: Keine Lehren aus der Geschichte?

    Computer-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance
    Computer-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance

    Worin besteht das Hauptziel ihres Spiels? Junge Leute auf die Geschichte Tschechiens aufmerksam zu machen?

    Das Hauptziel des Spiels ist, das Schwert zurückzubekommen, an dem der Vater Henrys arbeitete. Ernst gemeint, Kingdom Come: Deliverance ist vor allem ein Spiel, das unterhalten soll. Wir bemühen uns, den Spielern Kenntnisse in kleinen Portionen zu verschaffen. Jeder, der das will, kann eine Windmühle drehen bzw. in den Seiten eines Kodexes blättern bzw. eine Führung durch das reale Kloster Sázava besuchen, doch unser Hauptziel ist – mit Sujet und schöner Landschaft die Aufmerksamkeit anzuziehen.

    Auf welche Schwierigkeiten stießen Sie bei der Entwicklung des Spiels?

    Wohl auf alle! Zunächst wurden wir von Entwicklern abgelehnt, dann haben wir es zum Glück geschafft, Hilfe bei Spielern auf Kickstarter zu bekommen, doch wir mussten erneut Menschen und neue Räume suchen. Wir mussten einige Male den Start verschieben, weil einige Aufgaben mehr Zeit in Anspruch nahmen, als wir gerechnet hatten, das war natürlich nicht immer angenehm. Für uns war es doppelt schlecht, weil die Spieler auf das Spiel bereits nach Kickstarter warteten.

    >>Andere Sputnik-Artikel: Die „nette Kolonialmacht“ Dänemark und warum Grönland dennoch die Unabhängigkeit will

    Computer-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance
    Computer-Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance

    Kreativdirektor Daniel Vavra schrieb auf Twitter, dass die Masaryk-Universität in Brno die Geschichte des Mittelalters mit Hilfe des Spiels Kingdom Come Deliverance unterrichten will. Wie war ihre Reaktion auf diese Nachricht?

    Mit Kingdom Come Geschichte unterrichten ist eine interessante Option, den Geschichtsunterricht zu bereichern. Wie ich bereits sagte, muss das Spiel unterhaltsam sein, deswegen sind einige Sachen nicht realistisch, damit es nicht langweilig wird. Zum Beispiel ist der Tag deutlich länger als die Nacht. Andererseits ist der nächtliche Himmel absolut realistisch, sie können sich ruhig nach diesem Himmel richten. Einige Gebäude und die Eingänge sind höher als in der Realität, damit die Computerhelden dort ruhig hineingehen können ohne sich zu beugen. Einige Dinge müssen wir dennoch erahnen, denn sie sind weder bestätigt noch widerlegt. Es gibt Mängel bei den schriftlichen Quellen aus dem 15. Jh.

    Zum Thema:

    Tschechien wird in Kriegskonflikt mit Russland hineingezogen – Politikerin
    Tschechien: 50 Menschen wegen Grippewelle gestorben
    Tschechiens Präsident zu möglichem EU-Austritt: Brüssel wäre kaum grämlich
    Tags:
    Computerspiele, Geschichte, Kingdom Come: Deliverance, Warhorse Studios, Tschechien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren