17:55 15 November 2018
SNA Radio
    US-Präsident Donald Trump und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (Archiv)

    Eiche ist weg: Wo ist der Baum von Trump und Macron? - FOTO

    © AFP 2018 / JIM WATSON
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2718810

    Der Baum, den der amerikanische Präsident Donald Trump und sein französischer Amtskollege Emmanuel Macron vor dem Weißen Haus gepflanzt haben, ist Medienberichten zufolge verschwunden. Wo ist er?

    Am Samstag verbreitete Reuters ein Foto. Dazu gibt es die folgende Überschrift: „Ein gelber Fleck ist dort zu sehen, wo der Baum stand, den am 23. April Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump im Südgarten des Weißen Hauses in Washington gepflanzt haben.“

    Ein gelber Fleck ist dort zu sehen, wo der Baum stand, den am 23. April Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump im Südgarten des Weißen Hauses in Washington gepflanzt haben
    © REUTERS / Yuri Gripas
    Ein gelber Fleck ist dort zu sehen, wo der Baum stand, den am 23. April Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und US-Präsident Donald Trump im Südgarten des Weißen Hauses in Washington gepflanzt haben

    Derzeit gibt diese Situation Rätsel auf: Vielleicht ist es ein Scherz des Fotografen oder aber der Baum wurde herausgerissen. Jedenfalls gibt es keine offizielle Bestätigung für das Entfernen des Baums und auch keinen offiziellen Kommentar dazu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Merkel und Macron bei Trump – was bekommen andere von dieser Dreiecks-Partnerschaft
    Hantieren statt taktieren: Trump und Macron nehmen sich zur Brust
    „Besondere Beziehungen“: Trump wischt Macron Schuppen von Schulter – VIDEO
    Tags:
    Foto, Baum, Weißes Haus, Frankreich, USA