22:08 13 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4479
    Abonnieren

    Zumindest ein Drittel aller frühen Todesfälle können laut dem Epidemiologen und Ernährungswissenschaftlers Professor Walter Willett von der Harvard Medical School vermieden werden, wenn die Menschen auf den Verzehr von Fleisch verzichten. Seine auf einer Konferenz im Vatikan geäußerte Feststellung führt die britische Zeitung „The Telegraph“ an.

     „Wir haben unlängst Berechnungen angestellt, um wieviel die Sterblichkeit gesenkt werden kann, wenn man zu einer gesunden Ernährung übergeht, die hauptsächlich auf pflanzlicher Nahrung beruht (…). Nach unseren Einschätzungen ließen sich etwa ein Drittel der Todesfälle abwenden“, erklärte der Wissenschaftler, wobei er einräumte, dass es nicht unbedingt ein voller Verzicht auf Fleisch sein müsse.

    Körperwaage (Symbolbild)
    © Fotolia / Andrey Popov
    Ferner bemerkte er, dieser Anteil könne durchaus höher sein, da manche Faktoren – zum Beispiel die Fettleibigkeit – von den Forschern nicht mit berücksichtigt worden seien. Die gesunde Ernährungsweise könne seiner Überzeugung nach das Risiko für „praktisch alles“ verringern.

    Manch andere Wissenschaftler sprachen bei der Konferenz im Vatikan vom Nutzen einer Diät, die den Verzicht auf Fleisch einschließt. Dafür plädierte insbesondere Dr. Neal Barnard, Präsident des Komitees für verantwortungsvolle Medizin (Physicians Committee for Responsible Medicine, PCRM) mit Sitz in Washington D.C.

    „Ich denke, die Leute meinen, dass die gesunde Ernährung ihnen einen bescheidenen Nutzen bringt und die vegetarische Diät einfach beim Abnehmen hilft. Aber wenn eine solche Diät richtig zusammengestellt ist, kann sie sehr stark wirksam sein“, sagte er.

    Im vergangenen Jahr hatten Wissenschaftler von der University of Aberdeen erzählt, wie nützlich eine kalorienarme Ernährung sein könne. Ihnen zufolge kann hiermit das Risiko eines frühen Todes bei übergewichtigen Menschen um 18 Prozent verringert werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Nach Russland-Kritik: Spahn will deutschen Corona-Impfstoff „so schnell wie noch nie in Geschichte“
    „Beispielloser Druck von außen“: Moskau zur Lage in Weißrussland
    „Putins Murks“? Galle deutscher Medien und fünf Fragen zum ersten russischen Corona-Impfstoff
    Ärztin verweigert russischem Premierminister mit lauten Schreien Eintritt in MRT-Raum – Video
    Tags:
    Vegetarier, Fleisch, Ernährung, Lebenserwartung, Gesundheit, Ärzte, Tod, Essen