02:24 02 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama

    Rätselhafte Krankheit: 23-Jähriger steckt für immer in Baby-Körper fest – FOTOs

    Panorama
    Zum Kurzlink
    31153
    Abonnieren

    Manpreet Singh aus dem indischen Hisar nordwestlich von Neu-Delhi ist schon 23 Jahre alt, sieht aber wie ein Baby aus. Seine Geburt verlief normal, doch im Alter von einem Jahr hörte er plötzlich auf zu wachsen, wie die Zeitung „The Sun“ berichtet.

    Der Inder hat geschwollene Handflächen und Füße, ein schlaffes Gesicht, verhält sich wie ein Baby. Beispielsweise kann er nur wenige Worte sprechen und kommuniziert vorwiegend über Gesten. Um ihn kümmern sich seine Tante und sein Onkel.

    Woran genau Singh leidet, ist bislang unklar. Nach Einschätzungen von Wissenschaftlern könnte er das Laron-Syndrom haben – eine genetische Fehlbildung, die bei Betroffenen zu Kleinwüchsigkeit führt. Ohne genauere ärztliche Untersuchung, die sich seine Familie nicht leisten könne, sei allerdings eine genauere Beurteilung unmöglich, schreibt das Blatt.

    In seinem Dorf ist Singh sehr beliebt. Ortsbewohner vergleichen seine Größe oft scherzhaft mit der eines Pints. Einige Bewohner glauben sogar, dass der etwa fünf Kilo schwere Mann eine Verkörperung von Gott sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Russischer Impfstoff darf dran, so Kommission von der Leyens - aber „nirgendwo in EU außer Ungarn“
    Abzug russicher Friedenstruppen aus Transnistrien? Lawrow kommentiert Sandus Vorhaben
    Große Krankenhausstudie: 2020 weniger Intensivpatienten mit Atemwegserkrankungen als 2019
    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Tags:
    The Sun, Manpreet Singh, Indien