17:36 15 November 2018
SNA Radio
    Doppelanschlag in Kabul

    Doppelanschlag in Kabul: Zahlreiche Tote und Verletzte - FOTOs

    © AP Photo / Rahmat Gul
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2529

    Bei einem Doppelanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind am Montagmorgen 29 Menschen getötet und weitere 40 verletzt worden. Das berichtet der TV-Sender 1TV unter Verweis auf das Gesundheitsministerium des Landes.

    Demnach explodierten gleich zwei Bomben kurz hintereinander. Die erste Detonation an einer Kontrollstelle nahe dem Geheimdienstquartier soll ein Selbstmordattentäter auf einem Motorrad ausgelöst haben. Bei den Opfern handelt es sich Medienberichten zufolge um Zivilisten. In dem Stadtviertel befinden sich auch die US-Botschaft und das Nato-Hauptquartier in Afghanistan.

    ​Die zweite Explosion soll wenig später in demselben Stadtviertel eine Gruppe Journalisten getroffen haben, die auf dem Weg zum ersten Anschlagsort gewesen seien.

    Den Sprengsatz soll ebenfalls ein Selbstmordattentäter zur Explosion gebracht haben. Nach Angaben des Senders sind unter den Opfern mindestens sieben Journalisten, darunter auch ein Fotograf der Agentur AFP.   

    ​Zu dem Anschlag bekannte sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“*.

    * Islamischer Staat, auch IS, eine in Russland verbotene Terrorvereinigung. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Geschlagen, aber nicht vernichtet: Islamistenzahl aus Syrien in Afghanistan wächst
    Moskau: IS trainiert Kämpfer aus Russland und Zentralasien in Nord-Afghanistan
    Afghanistan: Heftige Explosion erschüttert Kabul - Medien
    „Geheimnisvolle Hand“ in Afghanistan: Terror und Drogenhandel nehmen seit 2001 zu
    Tags:
    Verletzte, Tote, Doppelanschlag, Terrormiliz Daesh, Twitter, NATO, AFP, 1TV, USA, Afghanistan