13:15 31 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1365
    Abonnieren

    Protestierende haben begonnen, westlich von Jerewan (Hauptstadt Armeniens – Anm. d. Red.) die Strecke zum Flughafen Swartnoz zu sperren. Die Aktion wurde auf verschiedenen Videos festgehalten.

    Die Straße scheint von zwei Seiten blockiert zu sein. Die Polizei versucht, die Demonstranten zur Aufhebung der Sperre zu überreden. Der armenische Sender 1in.am überträgt die Proteste live auf Youtube.

    Neues zum Thema: Proteste in Jerewan: Demonstranten sperren Zugang zu Ministerien >>>

    Am Dienstag hat der Oppositionsführer Nikol Paschinjan seine Anhänger zu zivilem Ungehorsam und einem Generalstreik aufgerufen. Paschinjan war nicht zum neuen Premierminister des Landes gewählt worden, da die Abgeordneten der regierenden Republikanischen Partei gegen ihn gestimmt hatten.

    Die Proteste begannen am 13. April, als Sersch Sargsjan nach zehn Jahren Präsidentschaft zum Regierungschef gewählt wurde. Dies geschah, nachdem eine Verfassungsänderung in Kraft getreten war, laut der das Land zur parlamentarischen Regierungsform übergeht. Fortan wird der Premierminister die dominierende Figur in der Machtvertikale sein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Armenien: Oppositionsführer kandidiert als Premier – und droht mit Massenprotesten
    Proteste in Armenien: Bürger wehren sich gegen Betrüger – nicht gegen den Kreml
    EU will Armenien mit Demokratisierung helfen
    „Sehr großes Flugzeug“: USA erhalten medizinische Hilfe aus Russland – Trump
    Tags:
    Absperrungen, Protestaktion, Nikol Paschinjan, Sersch Sargssjan, Jerewan, Armenien