SNA Radio
    Dragon-Raumschiff (Symbolbild)

    Rückkehr von SpaceX-Raumschiff zu Erde verschoben – Nasa nennt Gründe

    © Foto: Official SpaceX Photos
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41263

    Die Rückkehr des SpaceX-Raumfrachters „Dragon“ zur Internationalen Raumstation ISS ist verschoben worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit.

    „Dragon” soll nun am 5. Mai zur Erde zurückkehren. Demnach war dies zuvor für den 2. Mai geplant gewesen. Der Grund für die Änderung seien ungünstige Wetterbedingungen im Bergungsareal.

    „Die Rückkehr von Dragon wurde verschoben, nachdem SpaceX starke Turbulenzen im Pazifischen Ozean südwestlich von Long Beach in Kalifornien, wo der Transporter niedergehen sollte, festgestellt hatte“, hieß es.

    Den Nasa-Informationen zufolge hat „Dragon” etwa zwei Tonnen Fracht an Bord. Der überwiegende Teil davon sei Material für Laboruntersuchungen. Darunter befänden sich auch Proben, die Wissenschaftlern innerhalb von 48 Stunden nach der Landung zur Verfügung stehen sollen.

    „Dragon” ist das einzige Nachschub-Raumschiff der Raumstation, das in der Lage ist, Fracht zur Erde zurückzubringen. Am 2. April war der SpaceX-Frachter im Rahmen eines Nasa-Vertrags an Bord einer Falcon-9-Rakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida erfolgreich gestartet.

    Zum Thema:

    Space X: Falcon 9 bringt Dragon-Raumschiff mit Fracht für ISS ins All
    „Bankrott“: Scherz oder Prophezeiung? Tesla-Aktien im Kursrutsch
    SpaceX-Rakete bricht Riesen-Loch in Ionosphäre der Erde
    Tags:
    Raumschiff, Rückkehr, Frachter, NASA, Erde
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren