SNA Radio
    Neuseeland

    Neuseeland kämpft um seinen Platz im Weltatlas

    © NASA. JSC
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 727

    Neuseeland will gegen den traurigen Trend vorgehen, das Land nicht auf den Weltkarten abzubilden. Premierministerin Jacinda Ardern unterstützt die Kampagne persönlich.

    Die unter dem Hashtag #getNZonthemap laufende Kampagne wurde mit einem Scherzvideo in den Sozialnetzwerken eingeleitet, in dem der neuseeländische Schauspieler Rhys Darby die Premierministerin über eine „Verschwörung" informiert, in deren Folge das Pazifikland oft auf den Landkarten fehlt.

    Bei seinen Ermittlungen stellt Darby fest, dass nicht nur Unternehmen wie IKEA oder Starbucks Neuseeland auf ihren Landkarten „weglassen": Selbst im Promo-Video der Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2015 (Neuseeland gewann das Turnier übrigens — Anm. d. Red.) sei das Land „vergessen" worden.

    ​„Manche nennen es eine Verschwörung, manche ein Versehen. Egal: Es ist jetzt an der Zeit für eine kleine Kampagne", schrieb die neuseeländische Regierungschefin auf ihrer Facebook-Seite.

    Dabei ist Neuseeland mit seinen mehr als 268.000 Quadratkilometern größer als Großbritannien (rund 242.500 Quadratkilometer). Seine Fläche macht etwa drei Viertel von Deutschland (etwa 357.000 Quadratkilometer) aus.

    Zum Thema:

    Neuseeland setzt auf freien Handel mit Russland und will Sanktionen umgehen
    Trinken an Silvester verboten? – Neuseeländer lassen sich was einfallen
    Neuseeland: Äußerst zutraulicher Pinguin begeistert Passanten - VIDEO
    Tags:
    Weltkarte, Video, Neuseeland