11:53 22 Oktober 2018
SNA Radio
    Satellit (Symbolbild)

    Roskosmos will mit Elon Musk konkurrieren

    CC0
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4506

    Die russische Raumfahrtagentur „Roskosmos“ will die ganze Welt mit Highspeed-Internet versorgen. Das Konzept wird Ende Mai dem Publikum vorgestellt, schreibt die Zeitung „Kommersant“ unter Berufung auf die Webseite der Behörde.

    Dabei geht es um die Fertigung von Satelliten für eine weltumspannende Internetversorgung.

    Das Ziel der Aktion sei zudem die Herstellung eines ständigen Kommunikationskanals für unbemannte Fahrzeuge sowie die Ermöglichung einer sicheren Datenübertragung.

    Die erste Etappe der Konstruktions- und Entwicklungsarbeiten zur Herstellung von Prototypkomponenten des Systems soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein.

    Falls sich das Vorhaben als erfolgreich erweisen würde, könnte „Roskosmos” mit Elon Musks Starlink-Projekt sowie mit dem gemeinsamen Projekt des europäischen Flugzeugherstellers Airbus und des Satellitenproduzenten OneWeb – OneWeb Satellites – in Wettbewerb treten, betonen die russischen Medien.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Europa erwägt Kauf von elf russischen Proton-Raketen
    „Na, wie gefällt dir das, Elon Musk?“: Russische Raumfahrt will Wettbewerb mit SpaceX
    ISS-Außenbordeinsatz zur Beobachtung von Vogelwanderungen geplant
    Tags:
    Konkurrenz, Kommunikation, Internet, Satelliten, Roskosmos, Elon Musk, USA, Russland