03:18 13 November 2018
SNA Radio
    Der College in Barabinsk, wo eine Schießerei am 10. Mai stattgefunden hat

    Schießerei an sibirischem Kollege: Gründe und Folgen gelüftet

    © Sputnik / Staatsanwaltschaft für Gebiet Nowosibirsk
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 223

    In einer Stadt in Sibirien hat ein Junge Schüsse gegen seine Mitstudierenden abgefeuert. Als möglicher Grund wird von den örtlichen Behörden ein „persönlicher Konflikt“ genannt.

    Laut Meldungen der lokalen Staatsanwaltschaft eröffnete ein 16-jähriger Junge am Donnerstagsmorgen an einem College in Barabinsk, Nowosibirsk, das Feuer auf Studenten bevor er Selbstmord beging. Ein Student wurde schwer von einer Kugel getroffen. Zwei andere Jugendliche erlitten Verletzungen, nachdem sie aus dem Fenster im ersten Stock gesprungen waren.

    Laut Angaben des Staatsanwalts war der Student mit einer Schrotflinte bewaffnet. Seine Tat könne mit der angespannten Beziehung zu seinen Kollegen erklärt werden, die ihn "prügelten".

    Die Staatsanwaltschaft beabsichtigt nun, die vom dem College ergriffenen Maßnahmen zur Verhinderung solcher Konflikte zu kontrollieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    USA: Schießerei in Bus mit Todesopfern
    Eine Tote, drei Verletzte bei Schießerei in YouTube-Zentrale in USA – VIDEO
    USA: Verletzte bei Schießerei in Birmingham – Täter tötet sich selbst – VIDEO
    Tags:
    Amoklauf, Selbstmord, Schießerei, Studenten, Barabinsk, Gebiet Nowosibirsk, Russland