SNA Radio
    Panorama

    US-Soldat kassiert wegen absichtlicher Zerstörung von Militärtechnik – VIDEO

    Panorama
    Zum Kurzlink
    84523

    Ein US-Soldat ist wegen der absichtlichen Zerstörung der drei Geländefahrzeuge Humvee für schuldig erklärt worden, wie der US-Fernsehsender Fox News berichtete.

    Das US-Militärgericht hatte den 29-Jährigen Sergeant John T. Skipper für schuldig befunden, weil er bei dem Abwurf der Maschinen mit Fallschirmen während der US-Militärmanöver in Deutschland die Fallschirmleine absichtlich durchgeschnitten haben soll. Daher seien drei Fahrzeuge mit einem Wert von je über 200.000 US-Dollar kaputtgegangen und abgeschrieben worden.

    Es habe keine Verletzten gegeben. Der Vorfall, der sich im April 2016 in Deutschland ereignet hatte, war auf Video aufgenommen worden und verbreitete sich später im Netz viral.     

    Die Fahrzeuge waren von militärischen Transportflugzeugen Lockheed C-130 Hercules während der Militärmanöver „Saber Junction“ in Süddeutschland abgeworfen worden. 

    Dem Sergant drohte eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren, eine saftige Geldstrafe sowie die Entlassung aus dem Dienst mit einem Verweis. Er ist aber mit einer Degradierung zum Soldaten und einer Entlassung aus den Streitkräften „aufgrund unangemessenen Verhaltens“ davongekommen.    

    Zuvor war der Sergeant der US-Armee, der das Video aufgenommen hatte, ebenfalls bestraft worden – ihm war eine Rüge erteilt worden.

    Zum Thema:

    Russlands gewaltige Waffe: US-Medien über Einzigartigkeit der „Kinschal“-Raketen
    Russischer Pilot überschlägt sich mit Wagen bei Tempo 300 – VIDEO
    Schützenpanzerwagen aus Russland tauchen vor Küste Algeriens auf – VIDEO
    Alle Mann an Bord: Matrose springt auf fahrendes Riesenschiff - VIDEO
    Tags:
    Entlassung, Dienst, Video, Netz, Zerstörung, Gefängnis, Militärmanöver, Militärtechnik, Lockheed C-130YMC, HMMWV (Humvee), Fox News, US-Streitkräfte, Deutschland, USA
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren