SNA Radio
    Messerattacke in ParisMesserattacke in Paris

    Terrorangriff in Paris - vermuteter IS-Anhänger sticht auf Passanten ein

    © Sputnik /
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    515108

    In der französischen Hauptstadt hat es anscheinend einen Terrorangriff auf offener Straße gegeben. Nach den letzten Informationen wird von insgesamt zwei Toten und bis zu acht Verletzten ausgegangen. Unser Korrespondent ist in Paris vor Ort.

    Nach Angaben verschiedener Medien hat ein Mann wahllos auf Passanten in der Nähe der Pariser Oper eingestochen. Die Polizei hat den Angreifer erschossen.

    Zunächst waren die Hintergründe und die Motive des Täters unklar.

    Mittlerweile hat die Terrororganisation "Islamischer Staat"* laut FranceInfo Verantwortung für diesen Angriff übernommen. Beim Messerangriff könnte es sich demnach um einen IS-Anhänger gehandelt haben.

    Unser Korrespondent vor Ort des Geschehens:

     

    Die Lage vor Ort war lange Zeit unübersichtlich. Die Polizei meldete via Twitter, dass weitere Details in Kürze folgen werden.

    ​Bei den beiden Toten handelt es sich laut der Nachrichtenagentur AFP um den Angreifer sowie um eines seiner Opfer.

    Mittlerweile hat der französische Innenminister, Gérard Collomb, bestätigt, dass es eine "Aggression" mit mehreren Opfern gegeben habe. Der Angreifer sei dabei "neutralisiert" worden. Er dankte Sicherheitskräften für ihr schnelles Eingreifen.

    Schwerbewaffnete Sicherheitskräfte haben den Ort des Angriffs umstellt. Die Polizei der Stadt befindet sich in erhöhter Alarmbereitschaft.

     

    * IS, Islamischer Staat, auch Daesh — eine in Russland verbotene Terrororganisation

    Tags:
    Passanten, Angreifer, Messerattacke, Gérard Collomb, Paris, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren