23:50 18 August 2018
SNA Radio
    Kanadische Militärs während NATO-Manövers in der Ukraine (Archivbild)

    Nato-Soldaten bei Explosion im Donbass getötet - Quelle

    © Sputnik / Stringer
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7345026

    Drei Nato-Militärs sollen bei einer Explosion im von der ukrainischen Armee kontrollierten Gebiet im Donbass ums Leben gekommen sein. Dies teilte eine Quelle im operativen Kommando der selbsterklärten Volksrepublik Donezk gegenüber Sputnik mit.

    Demnach soll sich der Vorfall ereignet haben, als die Nato-Militärs in Begleitung ihrer ukrainischen Kollegen die Berührungslinie unweit der von der ukrainischen Armee kontrollierten Stadt Awdijiwka besuchten. 

    Kreschtschatik-Straße in Kiew (Archivbild)
    © AFP 2018 / Vasily Maximov
    „Das Kommando der ukrainischen Armee hat seine Gäste mit Absicht zu diesem Minenfeld gebracht, wo das Auto mit den Ausländern an Bord wegen einer Mine explodiert ist", so die Quelle unter Verweis auf Aufklärungsdaten.

    Dabei sollen drei Militärs aus Kanada ums Leben gekommen sowie zwei US-Soldaten verletzt worden sein. Des Weiteren gebe es Angaben über drei verletzte ukrainische Militärs.

    Zum Thema:

    „Die Menschen müssen die Wahrheit erfahren“ - Deutsche Friedensreporterin im Donbass
    Lugansk kommentiert Kiews „Plan zur Deokkupation“ des Donbass
    Durchbruchsversuch bei Gorlowka: Donezk meldet „große Verluste“ ukrainischer Armee
    Tags:
    Berührungslinie, Minenfeld, Auto, Explosion, Ukrainische Armee, Donezker Volksrepublik, NATO, Osten der Ukraine, Volksrepublik Donezk, Awdijiwka, Awdejewka, Donbass, Ukraine
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren