SNA Radio
    Zerstörte syrische Stadt Homs (Archiv)

    „Wir hoffen auf Russlands Hilfe“: Wiederaufbau von befreiter Stadt in Homs beginnt

    © Sputnik / Mikhail Voskresenskiy
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1791

    Wiederaufbau- und Renovierungsarbeiten haben in der vor kurzem von den syrischen Regierungskräften zurückeroberten Stadt Tell Bisa in der syrischen Provinz Homs begonnen. Ein Sputnik-Korrespondent vor Ort berichtet.

    Laut dem Sputnik-Reporter räumt schwere Bautechnik Trümmer von den Straßen weg. Gleichzeitig werden Versorgungsleitungen wiederhergestellt. Die Patrouillen der russischen Militärpolizei agieren als Ordnungshüter in der Stadt.

    Nun kehren die Zivilisten in die befreite Stadt zurück. „Gottseidank ist es jetzt in unserer Stadt ruhig", sagte der Stadtbewohner Alli Taraf gegenüber dem Sputnik-Korrespondenten. „Wir werden es jedoch zunächst schwerhaben. Es gibt vor allem kein Brot und auch kein Geld, um eines zu kaufen. Sie sehen doch, alles ist zerstört, es gibt hier nichts", äußerte er. Allerdings würden die Ortsbewohner auf die Hilfe von Russland hoffen: „Wir wissen, dass seine Militärs Lebensmittel in andere Städte bringen"

    Zum Thema:

    65.000 Extremisten bei Operation syrischer und russischer Kräfte in Syrien getötet
    USA blockieren humanitäre Hilfslieferungen an Flüchtlinge in Syrien
    Chef-Propagandist der IS-Terroristen in Syrien tot
    Terroristen-Beschuss in Zentrum von Damaskus – Todesopfer und Dutzende Verletzte
    Tags:
    Wiederaufbau, Homs, Syrien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren