21:10 31 Oktober 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2395
    Abonnieren

    Das Transiting Exoplanet Survey Satellite (Tess), ein für die Suche von Exoplaneten entwickeltes Nasa-Weltraumteleskop, hat sein erstes Foto zur Erde geschickt. Dies meldet die US-Raumfahrtbehörde auf ihrer Webseite.

    „Das Forscherteam machte mithilfe einer der vier Tess-Kameras eine zwei Sekunden lange Testaufnahme. Das Bild in wissenschaftlicher Qualität wird im Juni veröffentlicht“, twitterten die Wissenschaftler der Nasa.

    Auf dem Foto sind rund 200.000 Sterne zu sehen. Außerdem zeigt die Aufnahme das Sternbild Centaurus am südlichen Sternhimmel und den Kohlensack-Nebel im Kreuz des Südens.

    Die „Tess“-Mission, die der des Weltraumteleskops „Kepler“ ähnelt, wird mindestens zwei Jahre dauern. Die „Kepler“-Forscher hatten nach der „zweiten Erde“ gesucht, die sich Tausende Lichtjahre von der Erde entfernt befinden soll. Das „Tess“-Teleskop wird wiederum eher erdnahe Exoplaneten in verschiedenen Richtungen untersuchen.

    Während der „Kepler“-Mission hatten die Wissenschaftler der US-Raumfahrtbehörde Nasa über 200 mögliche neue Planeten erspäht.
    Dabei könnten laut den Wissenschaftlern von den 2325 von der Sonde entdeckten Exoplaneten 550 wie die Erde steinig und 21 davon potentiell lebenstauglich, das heißt mit Vorkommen flüssigen Wassers, sein.

    Mit „Tess“ hoffen die Forscher noch mehr Belege für „bewohnbare“ Planeten zu finden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Schüsse vor griechisch-orthodoxer Kirche in Lyon – Priester schwer verletzt
    Covid-19: Der Moment, an dem die Überwachung aller durch die Regierung begann?
    Frankreich und die Türkei: zwischen aktueller Kollision und einstiger Allianz
    Frau fährt mit Auto in Berliner Café – sechs Verletzte
    Tags:
    Weltraumteleskop, Exoplaneten, Fotos, Forschung, NASA, Erde