21:43 12 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    93132
    Abonnieren

    Die ukrainische Armee hat laut dem Vize-Chef des Operativkommandos der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Eduard Bassurin, bei einem Beschuss der Stadt Gorlowka Schrapnell-Munition eingesetzt.

    „Gestern wurden gegen Wohnviertel der Stadt Gorlowka Schrapnell-Geschosse abgefeuert", sagte er am Samstag vor Journalisten. Der ganze Stadtbezirk Komsomolski sei mit Streukörpern, die in ihrer Form Nägeln ähneln, übersät worden. „Der Einsatz dieser Munition verstößt gegen die internationalen Konventionen", betonte Bassurin.

    Am Vortag war bekannt worden, dass bei einem Beschuss von Wohnvierteln von Gorlowka eine Zivilistin getötet worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Aus Hongkong in USA geflohene Virologin offenbart „Wahrheit“ über Covid-19
    Großeinsatz im Schwarzwald: Mann entwaffnet Polizisten und flüchtet – erste Details bekannt
    Russische Universität meldet erfolgreichen Test von weltweit erstem Corona-Impfstoff
    Auf Touristen aus diesen Ländern könnten Italiener diesen Sommer verzichten – Umfrage
    Tags:
    Schrapnell, Munition, Beschuss, Ukrainische Armee, Eduard Bassurin, Volksrepublik Donezk, Gorlowka, Donbass, Donezk, Ukraine