11:36 24 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    93132
    Abonnieren

    Die ukrainische Armee hat laut dem Vize-Chef des Operativkommandos der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Eduard Bassurin, bei einem Beschuss der Stadt Gorlowka Schrapnell-Munition eingesetzt.

    „Gestern wurden gegen Wohnviertel der Stadt Gorlowka Schrapnell-Geschosse abgefeuert", sagte er am Samstag vor Journalisten. Der ganze Stadtbezirk Komsomolski sei mit Streukörpern, die in ihrer Form Nägeln ähneln, übersät worden. „Der Einsatz dieser Munition verstößt gegen die internationalen Konventionen", betonte Bassurin.

    Am Vortag war bekannt worden, dass bei einem Beschuss von Wohnvierteln von Gorlowka eine Zivilistin getötet worden war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Befreiung von Auschwitz durch Rote Armee: Polens Ministerpräsident provoziert – Historiker klärt auf
    Bagdad: „Millionenmarsch“ gegen US-Präsenz im Irak – Video
    Oktober 2000, Fernost: Kampfjet Su-24 blamiert die Navy bis auf den Kiel
    Tags:
    Schrapnell, Munition, Beschuss, Ukrainische Armee, Eduard Bassurin, Volksrepublik Donezk, Gorlowka, Donbass, Donezk, Ukraine