10:15 23 September 2018
SNA Radio
    Flugabwehrsystemen des Typs Panzir-S (R in d. M.) auf dem Luftstützpunkt Hmeimim (Archiv)

    Unbekannte Drohne nähert sich nachts russischer Luftbasis

    © Sputnik / Dmitri Winogradow
    Panorama
    Zum Kurzlink
    41668

    Eine unbekannte Drohne hat sich am späten Montagabend der russischen Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien genähert. Sie konnte jedoch laut einem Vertreter des Stützpunktes abgeschossen werden.

    Wie der Sprecher mitteilte, konnte das „Luftziel mit Flugabwehrmitteln der russischen Basis vernichtet werden“.

    „Es gibt keine Verletzte oder Sachschaden. Der russische Stützpunkt Hmeimim funktioniert planmäßig“, so der Sprecher weiter.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hmeimim von innen: FOTOs gewähren Einblick in russische Luftwaffenbasis
    Syrien: Russische Luftverteidigung vernichtet Flugobjekte im Anflug auf Hmeimim-Basis
    Hmeimim und Tartus im US-Visier: Immer mehr Flugzeuge spähen russische Basen aus
    Tags:
    Militärflugplatz, Vernichtung, Drohnenangriff, Verteidigungsministerium Russlands, Hmeimim, Syrien, Russland