17:04 28 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    10489
    Abonnieren

    Der Fall des US-Filmproduzenten Harvey Weinstein, dem nunmehr unter anderem Vergewaltigungen vorgeworfen werden, hat für Schlagzeilen rund um die Welt gesorgt. Der Hoolywood-Mogul wurde inzwischen von der New Yorker Polizei festgenommen. Zuvor hatte er selbst in Begleitung von Anwälten ein Gebäude der New Yorker Polizei in Manhattan betreten.

    Dem 66-jährigen amerikanischen Filmproduzenten werden Vergewaltigung, sexueller Missbrauch und weitere Vergehen gegen mindestens zwei Frauen vorgeworfen.

    Wie der US-Sender CNN berichtet, soll sich Weinstein selbst der New Yorker Polizei gestellt haben. Die Polizei habe ihn daraufhin festgenommen.

    ​Nach Medienberichten sollen mehrere Schauspielerinnen auf die Nachricht bereits mit Erleichterung reagiert haben.

    "Heute sind wir der Gerechtigkeit einen Schritt näher gekommen", schrieb etwa die Schauspielerin Rose McGowan auf Instagram.

     

    Die Ermittlungen gegen Weinstein laufen bereits seit Monaten. Am Freitagnachmittag deutscher Zeit bestätigte die New Yorker Polizei, dass Weinstein wegen Vergewaltigung sowie sexueller Nötigung offiziell angeklagt worden sei.

    Auf Weinstein kommen nun erhebliche Einschränkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit zu. US-Berichten zufolge werde er vermutlich ein Überwachungsgerät am Körper tragen sowie seinen Pass abgeben müssen. Auch müsse er eine Kaution von einer Million Dollar hinterlegen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Freizügiges FOTO von Weinstein-Opfer McGowan spaltet russische Nutzer
    „Du bist ein Stück Scheiße“: Weinstein kriegt Schläge ins Gesicht – VIDEO
    „Аuch mein Monster“: Salma Hayek dazu, wie Weinstein sie belästigte und terrorisierte
    New Yorker Polizei bereit, Weinstein wegen Vergewaltigung festzunehmen
    Tags:
    Anklage, Verhaftung, Vergewaltigung, Polizei, Harvey Weinstein, New York, USA