13:41 25 September 2018
SNA Radio
    Syrische Oasenstadt Palmyra

    IS-Kämpfer starten neue Offensive in Richtung Palmyra – Medien

    © Sputnik / Mikhail Alaeddin
    Panorama
    Zum Kurzlink
    72108

    Die Kämpfer der Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“, auch Daesh) haben in der Nacht zum Mittwoch eine große Offensive im östlichen Bezirk der syrischen Provinz Homs begonnen, wie das Portal Al Masdar News unter Berufung auf eine militärische Quelle berichtet.

    Laut der Quelle unternahmen die Terroristen eine Attacke auf Stellungen der syrischen Regierungstruppen bei Badiya und versuchten, die Blockade zu durchbrechen, um von dort aus in Richtung Palmyra vorzurücken. Die IS-Kämpfer hätten unter anderem die syrischen Truppen im strategischen Bezirk Hamimah attackiert, der zuvor ein Stützpunkt der Terrormiliz in dieser Region gewesen war. Die heftigen Kampfhandlungen dauern dem Portal zufolge an.

    Palmyra, eine wertvolle Oase der Kulturgeschichte, war von Mai 2015 an vom „Islamischen Staat“ kontrolliert worden. Im März 2016 hatte die syrische Armee Palmyra mit Unterstützung der russischen Fliegerkräfte befreit. Im Dezember 2016 geriet Palmyra erneut unter Kontrolle der IS-Kämpfer, die die antiken Denkmäler teilweise zerstörten.

    Am 2. März 2017 haben die syrischen Regierungstruppen mit Unterstützung der russischen Luftwaffe Palmyra samt dessen historischem Teil völlig befreit.

    * Islamischer Staat (IS, auch Daesh), eine in Russland verbotene Terrorvereinigung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Syrische Armee erobert Ölstation bei Palmyra vom IS zurück
    Irakische Kampfjets greifen IS-Ziele in Syrien an
    Tags:
    Stellungen, Attacke, Offensive, Terrormiliz Daesh, Palmyra, Syrien