20:45 22 September 2018
SNA Radio
    Russisches Erdkampfflugzeug Su-25 (Archivbild)

    Ukrainische Su-25 braust haarscharf im Tiefflug – VIDEO

    © Sputnik / Witalij Timkiw
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2120196

    Ein ukrainischer Kampfjet des Typs Su-25 hat einen Tiefflug über der Asowschen Küste in der Nähe des Dorfes Kirillowka in der Region Saporoschje absolviert. Augenzeugen gelang es, das Manöver aufzunehmen.

    Die Bilder zeigen, wie das Flugzeug über der Meeresoberfläche in einer Höhe von knapp 10 Metern fliegt. Nur wenige Menschen befanden sich in diesem Moment am Strand.

    Die bisherige vom Sicherheitsdienst SBU geleitete „Anti-Terror-Operation“ (ATO) im Donbass, war offiziell am 30. April 2018 beendet worden. Sie wurde von der „Operation der Vereinten Kräfte“ (OOS) abgelöst, die vom ukrainischen Militär geführt wird.

    Die Grenzsoldaten der maritimen Einheit Mariupol, die als Teil der Vereinten Kräfte der Ukraine fungieren, haben nach Angaben der Zeitung „The Observer” die Übungen im Asowschen Meer durchgeführt. Das Manöver zur  Koordination der Luftkräfte wurde laut ukrainischen Militärkreisen von einem Kampfflugzeug absolviert, das früher bei der „Operation der Vereinten Kräfte“ (OOS) eingesetzt worden war.

    Die Su-25 war Anfang der 1970er Jahre in der Sowjetunion entwickelt worden. Ihr Jungfernflug fand 1975 statt. Im Afghanistan-Krieg wurde die Maschine in den Achtzigern  erstmals in einem Gefecht  eingesetzt. Dort erhielt sie – vermutlich aufgrund ihrer optischen Ähnlichkeit — ihren Spitznamen Gratsch (dt. „Saatkrähe“).

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Wir sind allen voraus“: Testpilot berichtet über Vorteile von Su-57
    So sieht Kampfkurve der russischen Su-57-Jets aus - VIDEO
    „Dilettantische Dummheit“: Moskau dementiert Abfangen israelischer F-16 durch Su-34
    Tags:
    Operation der Vereinten Kräfte, Anti-Terror-Operation, Su-25, Kampfjet, Donbass, Russland, Ukraine