09:13 25 September 2018
SNA Radio
    Russischer Luftabwehrkomplex S-400

    Zum Erlernen von S-400: Russische Luftwaffe bekommt modernste Simulatoren

    © Sputnik / Alexander Malhawko
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1861

    Die russische Luftwaffe hat die ersten Ausbildungsgeräte für die Schulung am Flugabwehrsystems vom Typ S-400 und anderer Arten der Militärtechnik bekommen. Dies teilte der Oberbefehlshaber der Luftwaffe Sergej Surowikin am Montag gegenüber Journalisten mit.

    „Zurzeit werden die Garnisonen der Luftwaffe mit modernen Übungs- und Trainingsgeräten ausgerüstet, die für die Ausbildung von erstklassigen Fachleuten bestimmt sind", sagte er.

    Auch Ausbildungsgeräte zum Erlernen des Flugabwehrsystems des Typs „Panzir-S", der Kampfhubschrauber von den Typen Mi-28N und Ka-52 sowie des Mehrzweckkampfflugzeuges Su-34 seien bereitgestellt worden.

    Die russische Luftwaffe besitze viele Militärübungsgelände und Ausbildungszentren, die die  Durchführung taktischer Übungen mit dem Kampfeinsatz von Luftvernichtungsmitteln ermöglichen, fügte er hinzu. Zurzeit würden die Übungsgelände mit neuen Typen von Übungszielen und modernen Komplexen für die Kontrolle des Kampfeinsatzes ausgestattet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Russische S-400-Systeme für Indien: Details des Deals enthüllt – Medien
    Trotz Einwänden seitens USA: Indien kauft russische S-400-Raketen
    Experten stufen S-400 als weltweit bestes Luftabwehrsystem ein
    Tags:
    Su-34, Panzir-S-System, Ka-52, Mi-28, Raketenabwehrsystem S-400, Russische Luftwaffe, Sergej Surowikin, Russland