18:33 29 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1016
    Abonnieren

    Die Zahl der Toten durch den Ausbruch des Feuervulkans „Fuego“ in Guatemala ist laut lokalen Behörden weiter gestiegen. Knapp 70 Personen sollen ums Leben gekommen sein.

    Mindestens 69 Menschen sind demnach im Zuge des Vulkanausbruchs in Guatemala gestorben. Bisher konnten erst 17 von ihnen identifiziert werden.

    Fuego“, der  zu den aktivsten Vulkanen des Landes zählt, ist 3763 Meter hoch und liegt 35 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Guatemala-Stadt. In diesem Jahr ist er bereits zum zweiten Mal ausgebrochen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Feuerball rast am Himmel über West-Japan hinweg - Video
    Europa als „Gaskammer von Soros”: Ungarischer Museumsleiter nennt Polen und Ungarn „die neuen Juden”
    MDR rätselt über „russischen Osten“ - Ostdeutscher kommentiert: „Das Sagen haben leider die ...“
    Nach Mord an Irans Kernphysiker: Teheran will IAEO-Aktivitäten im Land einschränken
    Tags:
    Opfer, Natur, Tote, Vulkanausbruch, Guatemala