17:59 05 Dezember 2019
SNA Radio
    Alexander Gauland

    „Kein Badespaß für Nazis!“: Unbekannter stiehlt AfD-Chef Gauland die Kleidung

    © REUTERS / Kai Pfaffenbach
    Panorama
    Zum Kurzlink
    152076
    Abonnieren

    Der AfD-Bundesvorsitzende Alexander Gauland ist beim Baden in Potsdam bestohlen worden: Der Dieb schnappte seine Kleidung vom Ufer und verschwand.

    „Nazis brauchen keinen Badespaß!“ soll der Unbekannte laut Zeugen gerufen haben, bevor er verschwand. Gauland bestätigte gegenüber der „Märkischen Allgemeinen Zeitung“ den Vorfall.

    ​Am frühen Dienstagabend wollte der AfD-Bundesvorsitzende demnach im Heiligen See in der Nähe seiner Potsdamer Wohnung baden.

    „Mir sind die Sachen von jemandem geklaut worden während ich im Wasser war, und andere Badegäste haben ohne mein Zutun die Polizei geholt“, wird Gauland zitiert. „Das Wichtigste war der Schlüssel“, so der Politiker weiter.

    Der AfD-Chef habe eine Strafanzeige gestellt. Der Staatsschutz ermittle nun zu dem Vofall.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    72.000 Demonstranten „feiern“ gegen die AfD – Berlin im Ausnahmezustand
    Protest gegen AfD: Pfarrer trägt Kopftuch bei Messe - Bischof distanziert sich
    AfD-Politiker ließen sich Privatflugzeug von russischer Seite bezahlen – Medien
    Qualität anders als in EU: Deutsche und andere Marken sorgen für Verbraucherskandal in Russland
    Tags:
    Nazis, Diebstahl, Dieb, Kleidung, Alexander Gauland, Deutschland, Potsdam